Kooperationen


Aktuelle Informationen hier


Kooperation mit dem Tennisclub Münstermaifeld

2014; von links: Amelie Kathan, Betreuerin Ute Hertel, Lisa Kräber, Simon Trapp, Maria Koutalas, Yannick Hertel, Betreuerin Irmgard Schröder, Raphael Scholl, Silvester Zabokrickij
2014; von links: Amelie Kathan, Betreuerin Ute Hertel, Lisa Kräber, Simon Trapp, Maria Koutalas, Yannick Hertel, Betreuerin Irmgard Schröder, Raphael Scholl, Silvester Zabokrickij

Die Cusanusschule pflegt schon seit 1994 die Kooperation mit dem Tennisclub Münstermaifeld.

Im Jahr 2014 wurde die 20jährige Kooperation im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung in Adenau (07.10.2014) durch das Bildungsministerium, den Landessportbund und die Schulaufsicht gewürdigt.

Aus der Kooperation entstand eine (aus "Altersgründen" jedes Jahr wechselnde) Mannschaft, die seitdem immer am landesweiten Mainzelmännchen-Turnier des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz teilnahm, und zwar bis 2011 als Schulmannschaft.

Der Mainzelmännchen-Cup ist ein Mannschaftswettbewerb, der sich aus zwei Teilen zusamensetzt. Zum einen wird Kleinfeldtennis gespielt (Doppel und Einzel) und zum an- deren messen sich die Mannschaften in vier ausgewählten Staffeln (pro Staffel treten vier Kinder an):

- 4-Eckenlauf

- Slalomstaffel

- Geschicklichkeitsstaffel

- Biathlon

Die Erfolge der letzten Jahre:

2002: Teilnahme am Landesfinale in Ingelheim und 1. Platz (Betreuerinnen: Irmgard Schröder, Renate Alefsen)

2004: Nach der Zwischenrunde Endstation beim Andernacher TC (Betreuerinnen: Irmgard Schröder, Renate Alefsen)

2005: Landesfinale in Ingelheim, 2. Platz (Betreuerinnen: Irmgard Schröder, Uschi Schumann)

2006: Nach der Zwischenrunde Endstation beim TC Dohr (Betreuerinnen: Uschi Schumann und Uta Moeller-Ernst)

2007: Das Tennis-Mainzelmännchen-Team der Cusanusschule Münstermaifeld belegt

im Landesfinale des „Mainzelmännchen-Cup 2007“ den 1. Platz. (Betreuerinnen: Uschi Schumann und Uta Moeller-Ernst)

2008: Das "Unternehmen Titelverteidigung" konnte wieder mit dem 1. Platz in

Ingelheim abgeschlossen werden. (Betreuerinnen: Uschi Schumann und Uta Moeller-Ernst)

2009: In der Zwischenrunde Endstation! (Betreuerinnen: Uschi Schumann und Irmgard Schröder)

2010 und 2011 wurden keine Mannschaften gemeldet. Krankheits- und berufsbedingt standen keine Betreuerinnen zur Verfügung.

2012: Der Wettbewerb erfährt eine Neuerung durch den Verband: Es findet eine Mainzelmännchen-Medenrunde statt. Das Team schafft die Finalteilnahme in Ingelheim, unter der Betreuung von Claudia Scholl.

Erfolg: Erster Platz!

2013: Die Vorrunde wurde mit einem Unentschieden abgeschlossen. Aufgrund der fehlenden Punkte konnte das Finale in Ingelheim diesmal nicht erreicht werden. Als Ausgleich für die entgangenen Wettkämpfe fand unter der Leitung von Claudia Scholl und Matthias Hochhausen ein "Finale" auf der Anlage des TCM statt!

2014: Meldung einer Mannschaft U9: Yannik Hertel, Silvester Zabocrickij, Simon Trapp, Amelie Kathan, Fynn Hürter; Betreuerinnen: Ute Hertel/ Irmgard Schröder

2015: Teilnahme an der Medenrunde U9: Fynn Hürter, Amelie und Henry Kathan, Lisa Kräber, Maria Koutalas (alle Cusanusschule), Yannick Lindemann (GS Mertloch); Betreuerinnen: Irmgard Schröder/ Susanne Kathan

2016: Keine Teilnahme an der Medenrunde (nicht genug Kinder, die 2007 und jünger sind).


Kooperation mit der Volleyballabteilung des FC Wierschem

25 Jahre lang bestand auch eine Kooperation mit dem FC Wierschem, die vom engagierten Lehrer Hans Larscheid ins Leben gerufen wurde.

Mit dem Ende der Hauptschule 2012 und der Versetzung in den Ruhestand von Hans Larscheid (gest. 2015) ist diese überaus erfolgreiche Kooperation zu Ende gegangen.

Die Früchte dieses Engagements zeigen sich weiter in den Volleyballmannschaften des FC Wierschem. 

2014:

im Bereich Volleyball (105 Mitglieder) spielen die erste Damenmannschaft in der „Oberliga Rheinland-Pfalz - Saarland" und zwei weitere Teams in den „Bezirksklassen" Hunsrück und Rhein/Ahr. 
Bei den Volleyballern des Vereins wird auch intensiv Jugend- und Kindersport im Mädchenbereich gefördert. So kann die Abteilung stolz auf zahlreiche und schöne Erfolge blicken (u.a. Teilnahme an Deutschen Meisterschaften).

Kooperationen mit dem Kurfürst-Balduin-Gymnasium und der Cusanusschule in Münstermaifeld bestehen schon seit vielen Jahren und funktionieren sehr erfolgreich. Schülermannschaften konnten sich in der Vergangenheit schon für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia" qualifizieren und die Reise nach Berlin antreten.


Kooperation mit dem Fußballverein Maifelder SV

Die Kooperation mit dem Maifelder SV besteht seit einigen Jahren. Durch diese Art der Zusammenarbeit kam die Cusanusschule 2010 zu einem vom Fußballverband geförderte Kleinfeldanlage, die auf dem alten Sportplatzgelände unterhalb der Schule mit Hilfe von Stadt Münstermaifeld und Verbandsgemeinde Maifeld errichtet wurde.